Die Gesundheit

Warum eine Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens kultivieren

Gesundheit ist Reichtum, sagt ein altes Sprichwort. Jetzt, da mehr Krankheiten bekämpft werden müssen als je zuvor, und die Gesundheitskosten und Versicherungsprämien ständig über die Reichweite des Durchschnittsbürgers hinaus steigen, beginnen immer mehr Menschen die Weisheit dieses alten Sprichworts zu erkennen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Familien jeden Monat bis zu 1.000 US-Dollar für die Krankenversicherung ausgeben.

In nur fünf Jahren wird dies 60.000 US-Dollar betragen, was eine beträchtliche Investition darstellt. Schlimmer noch, dieser Betrag garantiert nicht, dass sich das allgemeine Gesundheits- und Wohlbefinden der Familie über den Zeitraum von 5 Jahren verbessert.

Tatsächlich kann vieles von dem, was wir „medizinische Versorgung“ nennen, als „Krankenpflege“ bezeichnet werden, da es sich zum größten Teil einfach um Notfallmaßnahmen handelt, die wir von Ärzten erhalten, wenn jemand bereits an der einen oder anderen Krankheit leidet. Und zu allem Überfluss zeigt das sogenannte Gesundheitssystem selbst allmählich Anzeichen eines Systemversagens.

Sollten wir auch hinzufügen, dass viele Gesundheitsprobleme heute von unseren einst „vertrauenswürdigen“ Ärzten einfach nicht behoben werden können? Um sich selbst zu entschuldigen, kategorisieren Ärzte diese Gesundheitsprobleme jetzt bequemerweise als „degenerative Krankheiten“. Wie schlau sind sie!

Die Wahrheit ist, dass Ärzte und ihre Kollegen während des Medizinstudiums nicht darauf trainiert wurden, zu verhindern, dass Sie krank werden. Seine Berufung ist es, dich zu heilen oder dich zu heilen, wenn du krank wirst. Ob Sie also gesund bleiben wollen, liegt weitgehend bei Ihnen! Die Angewohnheit, sich für eine gute Gesundheit auf seinen Hausarzt zu verlassen, ist eine Idee, die schnell aus der Mode kommt. Immer mehr Menschen übernehmen Verantwortung für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Tatsächlich liegt Ihre Gesundheit in Ihren Händen. Indem Sie eine Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens in Ihr tägliches Leben integrieren, bleiben Sie gesünder und benötigen viel seltener medizinische Versorgung. Beginnen Sie mit dem, was Sie jeden Tag tun. Neben der ständigen Überwachung dessen, was Sie in den Mund nehmen, und der Vermeidung einer sitzenden Lebensweise müssen Sie sich zu einem Gesundheitsplan verpflichten.

Sie können es in einen 6-Monats-, 1-Jahres- oder sogar 5-Jahres-Gesundheitsplan umwandeln. Abhängig von den spezifischen Bereichen Ihrer Gesundheit, die Sie am meisten ansprechen möchten, kann Ihr Gesundheitsplan die Einstellung eines Wellness-Coaches beinhalten. Es wird Geld kosten, aber die gesundheitlichen Vorteile sind die Kosten wert. Wellness-Coaches sind gut darin, Ihnen dabei zu helfen, die richtigen Einstellungen und Verhaltensweisen zu kultivieren, die die besten Ergebnisse erzielen.

Sie werden Ihnen auch helfen, die Art von Aktionsplan zu entwickeln, die am einfachsten zu befolgen ist. Wellness-Coaching-Programme sind auch online verfügbar. Aber es ist wichtig, dass Sie sich an das halten, was für das Ziel, das Sie erreichen möchten, empfohlen wird.

Das Schöne an der Kultivierung einer Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens in Ihrem Lebensstil ist, dass sie als vorbeugende Maßnahme gegen Krankheiten dient. Es gibt Ihnen auch das befreiende Gefühl, dass Sie für Ihre Gesundheit und Ihr Leben verantwortlich sind. Und wenn Sie es täglich praktizieren, wird es schnell Teil Ihres Lebens, eher wie Ihre Kultur. Und welche besseren Gewohnheiten könnten wir annehmen, als die, die es uns ermöglichen, ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen!

Da immer mehr Gesundheitsprobleme unsere Welt plagen, ist es ratsam, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden selbst in die Hand zu nehmen, anstatt sich auf das Angebot der Regierung und der Ärzte zu verlassen. Sie können eine gute Gesundheit erreichen, indem Sie informierte Gesundheits- und Wellnesspraktiken für die Selbstpflege anwenden. Eine Kultur der Gesundheit und des Wohlbefindens zu pflegen, könnte sich als die beste Angewohnheit herausstellen, die Sie je hatten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.